Whisky-Sortiment
auf einen Klick

 

Whisky aus Schottland

Hinweis: Nicht alle Angebote auf dieser Seite sind jederzeit bei uns erhältlich. Unser aktuelles Sortiment finden Sie HIER.

Glenmorangie Whisky Spios 2018

Region: Highlands
Fassart: Amerikanische Rye Whisky Fässer
Nase: Frisch und herbal, mit Noten von Kirschen, Minztoffee, Gewürznelken und frischem Gras
Geschmack: Würzig mit Zimt, Muskatnuss, Gewürznelken, dazu Süße von buttriger Vanille und Toffee
Finish: Langanhaltend, reichhaltig und süß, mit mehr Toffee, Nuss und frischen Zitrustönen

 

Glenmorangie Whisky Spios 2018
 

Whisky Bruichladdich

 

Bruichladdich

Bruichladdich ist die westlichste Brennerei Schottlands. Sie liegt am "Loch Indaal" auf der Insel Islay. Die Brennerei wurde in früheren Zeiten von den Einheimischen als "Schönheit am Loch" bezeichnet. Nach der Wiedereröffnung im Mai 2001 durch den traditionsbewussten Geschäftsführer und Mitbesitzer Jim McEwan ist sie wieder eine wahre Augenweide geworden.

 


Port Charlotte Islay Barley

Region: Islay
Fassart: amerikanische/europäische Eiche


Port Charlotte

Port Charlotte


Port Charlotte 10 y.o. 2nd Edition

Region: Islay
Fassart: first-fill Ex-Bourbon, Ex-Sherry, Ex-Tempranillo and French Wine

 
Laphroaig-Lore

Talisker Destillerie

Das weiche, torfige Wasser von Talisker kommt aus vierzehn Quellen vom Hawk Hill (cnoc nan Speirag) hinter der Destillerie. Diese Quellen haben Talisker von Anfang an versorgt. Wie der Name erkennen lässt leben auf dem Hügel viele Raubvögel, unter ihnen auch Wanderfalken.

Heute füllen stündlich 90.000 Liter Kühlwasser aus dem schnell fließendem Carbost Bach die traditionellen Erkennungszeichen von Talisker: die fünf hölzernen Wassertanks außerhalb des Brennhauses. Die beiden großen Brennblasen, nach einem Brand im Jahre 1960 sorgsam nachgebaut, sind einzigartig. Die Rohre, die aus dem Haus herauskommen, verlaufen U- förmig um die Dämpfe der ersten Destillation einzufangen, bevor sie in die draußen gelegnenen Kühltanks gelangen. Ein kleines zusätzliches Kupferrohr leitet diese Dämpfe zurück in die Brennblasen zur zweiten Destillation. Man glaubt, dass die getreuliche Übernahme dieses Originaldesigns zur Doppeldestillation für den schweren, tiefen Charakter von Talisker sorgt. Talisker verkörpert das gesamte Wesen der felsigen, sturmgepeitschten Isle of Skye.

 

Springbank Destillerie

An der Küste, im südlichen Teil der Halbinsel Kintyre, liegt das Städtchen Campbeltown, von dem aus man an klaren Sommertagen Irland sehen kann.

In Campbeltown destillierte man schon in der frühesten Zeit Whisky. Der älteste Beweis stammt aus dem Jahre 1591. Das heutige Grundstück besteht nicht nur aus dem Urgebäude von 1828, sondern aus Teilen der ehemaligen Destillerien Longrow, Rieclachen, Union, Springside und Argyll. Sie ist einer der wenigen Brennereien Schottlands, welche noch immer von der ursprünglichen Familie (Mitchell) geleitet wird. Der heutige Inhaber Mr. Hedley G.Wright ist ein direkter Nachfahre der Familie Mitchell.

Einzigartig in Schottland ist, dass Springbank den traditionellen Maltprozess und die Abfüllung in der Destilliere durchführt.

 

 

Whisky - Tomatin

 

Tomatin Destillerie

Tomatin ist gälisch und heißt übersetzt ungefähr soviel wie "Hügel des Wacholderbusches".

Whisky - Tomatin

Aberfeldy Destillerie

Dewar´s Prunk- und Herzstück ist diese kleine Destillerie, eröffnet im Jahre 1898. Es handelt sich um die einzige Brennerei, die von Dewar´s Familie gebaut wurde, keine 2 Meilen vom Geburtsort des Firmengründers John Dewar entfernt.

Sie liegt malerisch mitten in den Highlands gelegen, im Distrikt Perthshire. Aberfeldy verwendet nur das frische Wasser der Pitilie Burn Quelle für die Destillate. Der Single Malt Whisky bildet das Herz des einzelnen Dewa´s Blends und sorgt mit seinen Aromen von Heide, Berghonig, hauchzartem Rauch und Buttertoffee für einen hauseigenen, unverwechselbaren Stil von Dewar´s.

Aberfeldy

 

Aberfeldy Whisky 16 y.o. 

Region: Highlands

Fassart: Eichenässer

Nase : Süßlich und würzig zugleich, mit blumigen malzigen Tönen

Geschmack : Rund und weich, aber dennoch vielschichtig. Frische Äpfel und Zitrusfrüchte verbinden sich mit Honig, dunkler Schokolade und Eichennoten

Finish : Sanft, jedoch anhaltend mit einigen Holznoten

Bowmore Destillerie

 

Bowmore Destillerie

Bowmore ist die älteste Brennerei Schottlands. Die Destillerie wurde 1779 von der Familie Simson an der Küste von Lochindal auf Islay gegründet, einer etwa vierzig Kilometer langen Hebrideninsel vor der schottischen Westküste. Der kühle atlantische Wind, die reichen Torfbestände, das reine Wasser und die einmalige Gerste der Insel verleihen diesem Single Malt seinen wuchtigen dennoch weichen, runden und feinwürzigen Charakter. Die meisten Destillerien Schottlands kaufen nur fertig gemälzte Gerste; nicht Bowmore. Sie ist eine der wenigen, die noch das traditionelle Verfahren anwenden, bei dem die Gerste auf der Mälztenne von Hand gewendet wird. Danach wird sie im Kiln getrocknet, der mit vor Ort gestochenem Torf mit einem hohen Gehalt an Graswurzeln und Heidekraut befeuert wird, was ein unverkennbares Torfaroma gewürzt von Seetang erzeugt. Das Wasser des Lagan entspringt im Torfmoor, dort wo das abfallende Land Ausblicke über die schmale Bucht Loch Indaal gewährt, und fließt über "magische Erde", die schon dem Wasser einen erdigen Ton verleiht, etwa zwölf Kilometer weit bis zur Destillerie. Die Lagerhäuser von Bowmore, die stets bei Flut von Wellen überspült werden, liegen sechs Meter tiefer als der Meeresspiegel an der Küste.

 

Bowmore Whisky 25 y.o. 

Bowmore Destillerie

 

Edradour

Der Name entstammt der schottisch-gälischen Sprache und bedeutet „Zwischen zwei Wassern“. Ihre erste urkundliche Erwähnung findet die Destillerie im Jahre 1837. Davor wurde sie wahrscheinlich durch eine Genossenschaft von Bauern zur Deckung des Eigenbedarfs betrieben. Die "Farmbrennerei" würde als Schwarzbrennerei gelten, wenn die beiden Brennblasen auch nur geringfügig kleiner wären. Edradour bezeichnet sich selbst als die "kleinste Destillerie Schottlands" - letzte Hochburg des handgefertigten Single Malt Whiskys.

 

Zusätzlich zum klassischen Edradour stellt die Destillerie noch kräftig rauchige Abfüllungen her - den Ballechin Single Malt Whisky.

 

Ballechin Single Malt Whisky

Ballechin Single Malt Whisky

Ballechin Single Malt Whisky

 
 

Arran Single Malt Whisky

Die Arran-Destillerie ist noch jung. Erst 1995 wurde die Destillerie auf der Insel Arran zwischen der Halbinsel Mull of Kintyre und dem schottischen Festland eröffnet. Die britische Königin Elisabeth II. machte während der letzten Fahrt der königlichen Jacht Britannia einen Abstecher nach Arran und eröffnete dort die Brennerei.

Früher gab es viele Destillerien auf Arran-die meisten davon illegal. Um die 50 sollen es zu Beginn des 19.Jahrhunderts gewesen sein. Die Isle of Arran-Distillery ist eine der wenigen unabhängigen schottischen Brennereien. Beim Bau der Destillerie traten übrigens ein paar unvorhergesehe Verzögerungen auf. Ein Adlerpaar hatte sich das Gelände als Brutstätte auserkoren. Und da man diese nicht stören wollte, mussten die Baupläne noch etwas warten.

Arran Single Malt Whisky


Arran Single Malt Whisky



Arran Single Malt Whisky

 
 
 
 

Oban Whisky

Kilchoman

Als eine der kleinsten Destillerien in Schottland und die erste neugegründete Destille auf der Isle of Islay seit 124 Jahren, konnte sich Kilchoman seit 2005 neben den bekannten Islay-Whiskys etablieren. Geführt wird sie von ihrem Gründer Anthony Wills, dessen drei Söhne ebenfalls zum Team gehören. Damit ist Kilchoman die einzige private Islay-Destillerie und eine der letzten Farm-Destillerien in Schottland.

 
 Whisky Kilchoman
Kilchoman Whisky 2009 Vintage
Distilled: 2009
Bottled: 2017
 
Glenmorangie 1978
 

Glenmorangie Whisky Pride 1978

Region: Highlands
Fassart: Amerikanische Eichenfässer, französische Bordeaux-Fässer
Distilled: 1978
Bottled: 2012
Flaschenzahl: 700
Flaschennummer: 336
Nase: Süße Zedernholz- und Nussnoten verbinden sich mit fruchtiger Kirsche, Marzipan und Toffee
Geschmack: Süße Backfrüchte (Äpfel, Pflaumen und Aprikose) verbinden sich mit getoasteter Eiche, frischem Eukalyptus und der Würze von Anis, Zimt, Kardamon und Kreuzkümmel
Finish: Langanhaltend, weich und cremig, mit süßer Vanille, frischem Zitrus und einem Hauch Milchschokolade