Gin kaufen in Bonn

 
 
Bester Gin - online oder im Store in der Sternstr. 57a, 53111 Bonn.

Hinweis: Nicht alle der abgebildeten Artikel auf dieser Seite sind jederzeit verfügbar. Unsere aktuellen Angebote finden Sie HIER!

 

Heimspiel

11 Spieler, 11 Botanicals

Oregano, Petersilie, Rosmarin, Thymian, Liebstöckel, Majoran, Bohnenkraut, Kerbel, Zitrus und mehr...

Dieser handcrafted Gin drückt die Liebe zum 1. FC Köln aus! Mit 11 Botanicals - soviele wie Spieler auf dem Platz - ist der Gin würzig und fruchtig zugleich. Auf der Rückseite der mit Siebdruck gestalteten Flasche findet sich die FC-Hymne zum nachlesen.

Siegfried Rheinland Dry Gin

V-Sinne Dry Gin

Handcrafted Dry Gin aus dem Schwarzwald

Botanicals: 31, u.a. Fichtensprossen, Wacholder, Blaubeere, Berberitze, verschiedene Zitrusfrüchte

Ein klassischer handcrafted Dry Gin aus dem Schwarzwald. Pro Batch werden nur um die 100 Flaschen produziert, wobei die Hersteller versuchen, besonders auf im Schwarzwald natürlich vorkommende Botanicals zu achten.

Handcrafted Dry Gin aus dem Schwarzwald

Mosaik Dry Gin aus Stuttgart

Botanicals: Wacholder, Minze, Nelke, Blutorange, Zitronengras

Der Gin besticht durch seine vier Hauptbotanicals. Neben der Wacholderbeere bringt Blutorange fruchtige Spritzigkeit, Minze eine erfrischende Note, Zitronengras eine exotische Süße und Nelke sorgt für besondere Würze.

Mosaik Dry Gin

Mosaik Dry Gin

 

SAGENUMWOBEN

Siegfried Rheinland Dry Gin aus Bonn

Botanicals: Lindenblüte, Wacholder, Zitrusschalen, Thymian, Kardamom, Lavendel, Ingwer, Angelikawurzel uvm.

Ein traditioneller handgemachter Dry Gin mit 18 Botanicals - wobei besonders Zitrus und Lindenblüte hervorstechen. Seinen Namen verdankt der Siegfried Gin dem gleichnamigen Helden aus der Nibelungensage.

Siegfried Rheinland Dry Gin

Black Forest Distillers

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin

Botanicals: Wacholder, Orange, Pomelo, Kamille, Koriander, Minze, Mandel, Holunderbeere, Brombeere, Piment, Hagedorn, Nelke, Salbei, Akazie, Ingwer, Jasmin, Hagebutte, Eisenkraut, Muskat, Engelwurz, Bisameibisch, Paradieskörner, Lavendel, Goldmelisse, Fichtenzapfen u.a.

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin

Hergestellt von den "Black Forest Distillers" im schönen Schwarzwald gehört dieser Gin zu den beliebtesten Gins Deutschlands. Der Markenname geht auf Montgomery Collins zurück, einen britischen Royal Air Force Soldaten, der in der Nachkriegszeit beruflich nach Deutschland kam. In den 1950ern ließ er sich im Schwarzwald nieder und eröffnete dort eine Gaststätte namens "Zum wilden Affen". Damit bezog er sich auf einen Affen im Berliner Zoo, den Collins während seiner Zeit in Berlin gesponsert hatte. Collins brannte in seiner Gaststätte einen London Dry Gin, dessen Rezept den Grundstein für den heutigen Gin legte. Die 47 im Namen bezieht sich auf die Anzahl an Botanicals, die für den Monkey 47 verwendet werden.

Linden No.4 Dry Gin

Veedel Distillery aus Köln

Botanicals: Wacholder, Rosenblätter, Kamille, schwarze Johannisbeere, Veilchenwurzel, Kardamom, Koriander, Holunderblüten

Seit September 2017 kreieren die Distiller der Veedel Distillery aus Köln diesen fruchtig-blumigen London Dry Gin, der in einem besonders aromaschonenden Destillationsverfahren hergestellt wird.

Linden No.4 Dry Gin

 

Windspiel Premium Dry Gin aus der Vulkaneifel

Botanicals: Wacholder, Zitronenschalen, Zimt, Koriander, Lavendel Ingwer u.a.

Windspiel ist der erste London Dry Gin auf Basis von Kartoffeln aus der Vulkaneifel. Dreifach destilliiert wird der Kartoffelalkohol besonders fein und mild, verliert aber nicht seine besondere Note. In diesem Destillat werden die Botanicals für eine Zeit eingelegt, um ihre Aromen abzugeben. Dann werden erst die Wacholderbeeren, später die anderen Botanicals mitdestilliert.

Windspiel Premium Dry Gin

Handarbeit

Billy Bones London Dry Gin aus Hessen

Botanicals: Wacholder, Szechuan-Pfeffer, Kakaobohnen, mediterrane Kräuter u.a.

Ein kräftiger und öliger London Dry Gin, der in Handarbeit hergestellt wird. Mit Noten von Beerenfrüchten, Zitrus, Pfefferschärfe und Wacholder und ein wenig dunkler Schokolade.

Billy Bones London Dry Gin

 

Islay Dry Gin

The Botanist aus dem Hause Bruichladdich

Botanicals: Wacholder, Hain-Minze, Kamille, Ackerdistel, Moorbirke, Holunder, Stechginster, Hagedorn, Heidekraut, Labkraut, Zitronenmelisse, Mädesüß, Beifuß, Rotklee, Pfefferminze, Süßdolde, Gagel, Jakobskraut, Weißklee, Bach-Minze, Wilder Thymian, Salbei u.a.

Gin: The Botanist

 

The Botanist aus dem Hause Bruichladdich ist der erste Islay Dry Gin. Das Besondere ist, neben der handwerklichen Destillierkunst, die Anzahl der verwendeten Botanicals. Neben 9 klassischen Gin-Botanicals haben die Schöpfer dieses Gins 22 weitere, wild auf Islay wachsende und per Hand gesuchte Botanicals mitdestilliert.

Gin aus Holland

No.3 London Dry Gin

Botanicals: Wacholder, Koriander, Angelikawurzel, Kardamom, Orangenschalen, Grapefruit

Benannt ist dieser Gin nach "No.3 James Street London", der Adresse von Berry Bros. & Rudd, Englands ältestem Spirituosen- und Weinhändler. Doch bis auf den Namen und einem traditionellen Rezept hat dieser klassische London Dry Gin Nichts mit der englischen Hauptstadt zu tun - No.3 London Gin wird für das englische Unternehmen in den Niederlanden hergestellt.

No.3 London Dry Gin aus den Niederlanden

Gin aus Schottland

Jinzu Gin

Botanicals: Wacholder, Yuzu, Kirschblüten, Koriander u.a.

"A british gin with a japanese twist" verspricht das Etikett. Und tatsächliich ist dem Jinzu - kreiert von der englischen Barkeeperin Dee Davis und destilliert in Schottland - der japanische Einfluss anzumerken. Als Basisalkohol dient Sake, also japanischer Reiswein, und durch die ausgewählten Botanicals bekommt dieser Gin einen asiatischen Touch.

Jinzu Gin

 

Hendrick's Gin aus Schottland

Botanicals: Wacholder, Orangen- und Zitrusschalen, Koriander, Holunderblüte, Kamille, Kümmel, Kubeben-Pfeffer, Schafgarbe, Iriswurzel, Engelwurz

Das Herstellungsverfahren für Hendrick's Gin ist ein ganz besonderes: In zwei verschiedenen Brennblasen wird der Gin destilliert, bevor die Destillate zu einem besonders geschmeidigen aber kräftigen Gin zusammengeblendet werden. Im Anschluss wird das Produkt mit Rosenblättern und Gurke aromatisiert.

Hendrick's Gin aus Schottland

 

Tanqueray Gin No.Ten

Premium Gin aus England

Botanicals: Wacholder, Grapefruit, Limette, Koriander, Kamille u.a.

Tanqueray No. Ten ist die Premiummarke aus der 1830 gegründeten Tanqueray-Distillerie in London. Benannt ist dieser Gin nach der einzigen Brennblase (No. Ten), die einen deutschen Luftangriff 1941 unbeschadet überstanden hatte. Der heutzutage in Schottland hergestellte Gin wird vierfach destilliert und schreibt sich auf die Fahne, ganze Zitrusfrüchte als Botanicals zu verwenden.

Tanqueray Gin No.Ten aus England

Gin aus Italien

Villa Ascenti Gin

Botanicals: Wacholder, Yuzu, Kirschblüten, Koriander u.a.

"Der Villa Ascenti" Gin ist ein Gin auf Moscateltrauben-Basis. Dadurch ist er besonders weich und fruchtig und auch für Gin-Anfänger geeignet!

Villa Ascenti Gin