Davidoff

Hahn, Klaus


Im Jahr 1988 machte Klaus Hahn sein Hobby zur Passion fing an, handgefertigte Pfeifen in seiner Werkstatt herzustellen. Das hohe Interesse an seinen Pfeifen brachte ihn auf die Idee, die Unikate renommierten Fachhändlern in Deutschland und in der Schweiz anzubieten, die sie wegen ihrer Qualität und des guten Leistungsverhältnisses gerne in ihr Sortiment aufnahmen.

Bei der Herstellung der Pfeifen lehnt Hahn die Verwendung von Kitt rigoros ab, hat aber kein Problem mit kleinen Spots, da diese den Rauchgenuss in keiner Weise trüben. Großen Wert legt er darauf, die naturgegebene Maserung heraus zuarbeiten, um eine schöne Fläche Straight Grain oder Bird Eyes zu erhalten. Dies führt zu Pfeifen der mittleren und größeren Art, die natürlich beim Rauchen Vorteile haben, was viele Liebhaber zu schätzen wissen. Zur Verwendung kommen nur hochwertige Kanteln, welche zusammen mit Heiner Nonnenbroich eingekauft werden. Selbstverständlich werden auch die Mundstücke in Handarbeit aus Para-Kautschuk selbst gefertigt.
 

1 bis 1 (von insgesamt 1)