Big Ben

Big Ben
Gubbels – Roermond (Niederlande) 



Big Ben ist eine Marke der Firma Gubbels.

Die Firma mit der weltweit höchsten Pfeifenproduktionsstückzahl –pro Jahr etwa 250.000- ist niederländisch und hat ihren Sitz in Roermond. Außerdem nennt sie sich „königliche Pfeifenfabrik“ seit 1972 Königin Juliana der Firma das Prädikat „königlich“ erteilte.
Die Anfänge des Unternehmens liegen aber viel früher in den 1870er Jahren. Zunächst war es nur ein kleines Ladengeschäft unter der Führung von Firmengründer Josephus Elbertus Gubbels, doch später wurde es zum Großhandel ausgebaut und ab 1946 begann man mit der Herstellung eigener Bruyere-Holz-Pfeifen.
Heute wird der moderne Betrieb mit 60 Mitarbeitern von Jos und Alfons Gubbels geführt, den Enkeln des Firmengründers. Während Jos vor allem für den kaufmännischen Bereich zuständig ist, kümmert sich der kreative und handwerkliche begabte Bruder Alfons um technische Aufgaben. So erfand er die heute in allen Pfeifen verwendete Einrauchpaste und entwickelte die vollautomatische Kopierfräse und trug so zum Firmenerfolg in aller Welt maßgeblich bei.
 
Heute finden sich im Programm von Gubbels etwa 2500 verschiedene Pfeifenmodelle in modischen und traditionellen Varianten, die dem jeweiligen Zeitgeschmack entsprechen.
Trotz Verwendung von Maschinen und der Automatisierung vieler Arbeitsvorgänge wird noch vieles von Hand gemacht.
 
Die Pfeifen werden jedoch nicht unter dem Namen Gubbels verkauft, sondern unter den Markenbezeichnungen „Big Ben“ und „Hilson“ sowie „Amphora“ und „Royal Dutch“, ehemals gut eingeführte Namen, deren Verwendungsrechte von Gubbels erworben wurden.
Zeige 9 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)